^nach oben

SV Rot-Weiss Meudt 1928 e.V.



Die Geschichte des Tennisvereins

Der im Jahre 1977 gegründete Verein bietet seinen Mitgliedern seit Jahren die Möglichkeit, sich auf 3 Plätzen dem Tennissport zu widmen. Nach wenigen Jahren nach der Gründung war die Mitgliederzahl schnell auf über 200 angewachsen, was zu Zeiten von Steffi Graf und Boris Becker eine ganz normale Entwicklung war. Doch wie überall ist auch in Meudt das Interesse am Tennissport im neuen Jahrtausend rapide zurückgegangen.

So entschloss man sich im Vorstand einen Schnuppertag auszurichten und für neue Mitglieder zu werben. Mit dem Trainerpaar Toni und Stefan Kunchev aus Guckheim fand man regelrechte „Profis“, die mit viel Geschick und Engagement über 30 Jugendliche vom Tennissport überzeugen konnten.

In 2009 konnte der Tennisverein somit seit vielen Jahren wieder eine Vereinsmeisterschaft für die Jugend anbieten und alle Jugendlichen waren mit Eifer bei der Sache.

Für die Medenrunde 2010 waren insgesamt 9 (!) Mannschaften beim Tennisverband Rheinland gemeldet, davon 5 Jugendmannschaften, die zum ersten mal am sportlichen Geschehen teilnahmen.

Das war vor allem für die Kinder und Jugendlichen, die in den Gruppierungen U 15 Mädchen, U 15 Jungen, U 12 Jungen, U12 Gemischt, U10 Gemischt antraten, eine große Herausforderung.

Leider sind die aktiven und inaktiven Mitgliederzahlen seitdem stark zurückgegangen und so haben dieser und andere Gründe dazu geführt, dass sich der eigenständige Tennisverein "77" Meudt e.V. zum Ende des Jahres 2015 aufgelöst hat und nun als Abteilung dem SV Rot-Weiss Meudt 1928 e.V. angehört.