^nach oben



Artikel aus dem Verbandsgemeindeblatt finden Sie über die Homepage der VG Wallmerod hier.

Winterpause endet mit SG Westernohe gegen SG Meudt

Westernohe/Meudt. Mit dem Nachholspiel zwischen der SG Westernohe/Neunkirchen und der SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn geht in der Fußball-Kreisliga A Westerwald/Sieg nach gut drei Monaten die Winterpause zu Ende. Die Partie des Aufsteigers gegen die von Stefan Waßmann trainierten Gäste wird am Sonntag um 14.30 Uhr auf dem Hartplatz in Westernohe angepfiffen. Nach einer laut Westernohes Spielertrainer Ali Ulukök "ordentlichen Vorbereitung" mit drei Siegen und einem Unentschieden scheinen die Gastgeber für den Abstiegskampf bestens gerüstet. "Drei Punkte wären enorm wichtig und gleich ein Schritt in die richtige Richtung", hofft Ulukök auf den dritten Heimsieg der Saison. Sein Gegenüber, Meudts Trainer Stefan Waßmann, hält die Begegnung "für die Wichtigste der Saison", denn im Falle eines Sieges würde die SG Meudt die mit Rang zwölf beginnenden Abstiegsränge auf dann acht Zähler distanzieren.

Das Foto zeigt eine Szene aus dem Hinspiel, das die SG Meudt (rote Trikots, von links Westernohes Spielführer Johannes Frühwirth und Meudts Benedikt Dahlem) deutlich mit 4:0 für sich entschied.

Westerwälder Zeitung vom 20.03.2015 / Foto: Michelle Saal

WZ 30.07.2014 - SG Meudt gewinnt Turnier in Horressen

Horressen – Die SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn (links Marco Lauf) hat zum zweiten Mal
das Fußballturnier der A- und B-Ligisten in Horressen gewonnen. Im recht ereignisarmen
Finale des "12. Nissan-Wagner-Cups" setzte sich der A-Ligist mit 1:0 (0:0) gegen den
B-Ligisten SG Selters/ Maxsain (rechts Juri Frisorger) durch. Der entscheidende Treffer
gelang Matthäus Hoffmann in der 55. Minute.

Foto: Andreas Hergenhahn

Westerwälder Zeitung vom 30.07.2014

WZ 13.06.2014 - SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn II dominiert Relegationsrunde und steigt in die Kreisliga B auf

Meudt – Die SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn II gewann ungeschlagen die Fünfer-Relegationsrunde und
steigt in die Fußball-Kreisliga B Ww/ Sieg auf. Am Mittwoch setzte sich die Mannschaft mit einem 2:0
in Neitersen gegen die SG Altenkirchen II durch, nachdem sie bereits am Pfingstsamstag vor heimischer
Kulisse mit einem 5:3-Sieg gegen den FSV Kroppach den Aufstieg klar gemacht hatte. In den Spielen
gegen die SG Atzelgift/Nister (1:1) und beim 1. FC Offhausen (3:2) hatte die SG Meudt II die Weichen
Richtung Aufstieg gestellt. In den vier Relegationsspielen erzielte das Team somit 10 Punkte bei einem
Torverhältnis von 11:6. Zuvor hatte die SG Meudt II in der Meisterschaftsrunde der Kreisliga C 1 mit 59
Punkten und 69:28 Toren den zweiten Tabellenplatz hinter der SG Westerburg/Gemünden II belegt.
Hinten von links: Nikolai Hammer, Philipp Mersteiner, Maximilian Wirth, Daniel Moos, Robert Jösch,
Benedikt Dahlem, Jens Baumann, Thorsten Eberz, Florian Weber, Lukas Baumann, Trainer Hans-Walter
Dahlem,Physiotherapeutin Christina Dahlem, Betreuerin Svenja Schneider. Vorne von links: Hendrik
Kusber, Kevin Haas, Markus Zirfaß, Elmar Kretz, Patrick Schneider, Kevin Merfels, Michael Schmitz,
Mert Bütün, Mesut Bütün, Tobias Klein. Auf dem Bild fehlen: Steven Matthes, Simon Baumann,
Pierre Stefan Meurer, Fabian Quirmbach, Jens Rufa, Christopher Saum, Fabian Schönberg, David
Schreiner, Christian Schui, Sascha Valerius, Michael Wingender, Andreas Mies, Matthäus Hoffmann,
Burak Türk und Turhan Baylan.

Foto: Georg Schwickert

Westerwälder Zeitung vom 13.06.2014