^nach oben



WZ 13.06.2014 - SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn II dominiert Relegationsrunde und steigt in die Kreisliga B auf

Meudt – Die SG Meudt/Berod/Elbingen-Hahn II gewann ungeschlagen die Fünfer-Relegationsrunde und
steigt in die Fußball-Kreisliga B Ww/ Sieg auf. Am Mittwoch setzte sich die Mannschaft mit einem 2:0
in Neitersen gegen die SG Altenkirchen II durch, nachdem sie bereits am Pfingstsamstag vor heimischer
Kulisse mit einem 5:3-Sieg gegen den FSV Kroppach den Aufstieg klar gemacht hatte. In den Spielen
gegen die SG Atzelgift/Nister (1:1) und beim 1. FC Offhausen (3:2) hatte die SG Meudt II die Weichen
Richtung Aufstieg gestellt. In den vier Relegationsspielen erzielte das Team somit 10 Punkte bei einem
Torverhältnis von 11:6. Zuvor hatte die SG Meudt II in der Meisterschaftsrunde der Kreisliga C 1 mit 59
Punkten und 69:28 Toren den zweiten Tabellenplatz hinter der SG Westerburg/Gemünden II belegt.
Hinten von links: Nikolai Hammer, Philipp Mersteiner, Maximilian Wirth, Daniel Moos, Robert Jösch,
Benedikt Dahlem, Jens Baumann, Thorsten Eberz, Florian Weber, Lukas Baumann, Trainer Hans-Walter
Dahlem,Physiotherapeutin Christina Dahlem, Betreuerin Svenja Schneider. Vorne von links: Hendrik
Kusber, Kevin Haas, Markus Zirfaß, Elmar Kretz, Patrick Schneider, Kevin Merfels, Michael Schmitz,
Mert Bütün, Mesut Bütün, Tobias Klein. Auf dem Bild fehlen: Steven Matthes, Simon Baumann,
Pierre Stefan Meurer, Fabian Quirmbach, Jens Rufa, Christopher Saum, Fabian Schönberg, David
Schreiner, Christian Schui, Sascha Valerius, Michael Wingender, Andreas Mies, Matthäus Hoffmann,
Burak Türk und Turhan Baylan.

Foto: Georg Schwickert

Westerwälder Zeitung vom 13.06.2014