^nach oben



Eine spielerisch bessere 1. Halbzeit reichte nicht aus

VfL Hamm - SG Meudt 3:1 (1:1). Der VfL gibt sich keine Blöße und hat einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung direkter Wiederaufstieg gemacht. Philipp Höhner traf frühzeitig per Freistoß zum 1:0 (8.). Zuvor hatten die Gäste, die aggressiv begannen, allerdings schon zwei gute Möglichkeiten ausgelassen. Marco Lauf erzielte den zu diesem Zeitpunkt absolut verdienten Ausgleich (21.), denn die SG war im ersten Abschnitt spielerisch besser. VfL-Coach Jens Hanas fand in der Halbzeitpause aber offenbar die richtigen Worte, denn im zweiten Abschnitt lief das Spiel fast nur noch in Richtung SG-Tor. Marvin Franke traf vom Elfmeterpunkt zum 2:1 (63.), und erneut Höhner (75.) brachte den Sieg in trockene Tücher.

Westerwälder Zeitung vom 10.05.2015 / Text: Désirée Birk