^nach oben



Kämpferisch stärkere Heimelf verdient sich drei Punkte

SG Meudt - SG Mündersbach 2:1 (1:1).
In der Anfangsphase waren die Hausherren klar überlegen und hätten die Partie bereits entscheiden können, aber nur Christian Müller (7.) traf ins Schwarze. Mündersbach kämpfte sich zurück ins Spiel und kam durch einen von Rafet Alimi verwandelten Foulelfmeter zum Ausgleich (28.). Nach dem Seitenwechsel sah Gästeakteur Ugur Tütüncü in einer nickligen Partie mit vielen Fouls die Gelb-Rote Karte wegen unsportlichen Verhaltens (51.). Die Überzahl nutzten die Gastgeber prompt zum Führungstreffer durch Turhan Baylan (52.) aus. Auch in der Folge waren die Einheimischen kämpferisch stärker und verdienten sich die drei Punkte. In der Schlussphase (81.) sah der Meudter Marco Lauf ebenfalls Gelb-Rot wegen Foulspiels und Ballwegschlagens.

Westerwälder Zeitung vom 30.03.2015 / Text: Jens Kötting