^nach oben

SV Rot-Weiss Meudt 1928 e.V.



Artikel aus dem Verbandsgemeindeblatt finden Sie über die Homepage der VG Wallmerod hier.

90-Jahr-Feier & Dorfturnier vom 28.-29.07.2018

Am Samstag, den 28.07.2018 startete um 15:30 Uhr die 90-Jahr-Feier des SV Rot-Weiß-Meudt 1928 e.V. mit dem Pokalspiel der zweiten Mannschaft unserer SG gegen den Nachbarn der SG Herschbach/Girkenroth/Salz 2. Die erste Mannschaft absolvierte im Anschluss ein Vorbereitungsspiel gegen den BSV Weißenthurm. Beide Spiele gingen mit einem deutlichen Ergebnis zugunsten der Gäste zuende. Trotzdem wurde der runde Geburtstag noch bis in die späte Nacht gefeiert.

Am Sonntag, den 29.07.2018 fand nach 15 Jahren wieder ein Dorfturnier in Meudt statt. Auch der damalige Sieger „Grindbitz“ war bei der Neuauflage wieder dabei, leicht gealtert, aber auch verstärkt durch Legionäre aus dem Umland. Bei einem weitaus fair geführten Turnier, was auch an den guten Leistungen unseres Schiedsrichtergespanns (Klaus-Peter Moos, Kevin Crick, Klaus Hommrich) lag, spielten acht Mannschaften in zwei Gruppen gegeneinander.

Die Mannschaften und Ergebnisse des Dorfturniers finden Sie hier .

In zwei hart umkämpften Halbfinalspielen setzten sich am Ende der Titelverteidiger „Grindbitz“ gegen „Crosstraining 2“ und „ZuNull“ gegen „Rot-Weiss Ferggelen“ durch.

Im Finale stand es nach 15 Spielminuten 1:1 unentschieden. Nach der Führung durch „ZuNull“ konnte die „Grindbitz“ noch den Ausgleich erzielen bevor sich der ehemalige Gewinner im 9-Meter-schießen geschlagen geben musste. Somit ging das Team „ZuNull“ als Sieger des Dorfturniers 2018 hervor.

   

Bei der anschließenden Siegerehrung wurden die Pokale für den 1.-3. Platz vom Ortsbürgermeister Egid Zeis an die Mannschaften überreicht. Als Durstlöscher gab es noch eine Kiste Bier als Geschenk dazu. Man verbrachte noch viele Stunden zusammen und ließ so die schöne Jubiläumsfeier ausklingen.

   

In diesem Rahmen möchten wir allen Danken, die zum Gelingen des Dorfturniers beigetragen haben. Auch ein herzliches Dankeschön an alle, die den Weg zum Sportplatz gefunden haben um den Nachmittag bei Gegrilltem, Gekühltem und Kaffee und Kuchen mit uns zu verbringen. In der heutigen Zeit ist es leider nicht mehr selbstverständlich, dass die Veranstaltungen der Dorfvereine so gut besucht sind.

Zwei rote Karten und ein Elfmeter sichern Alpenrods Erfolg

SG Alpenrod-Lochum/Nistertal/Unnau - SG Meudt II 3:1 (1:1). Die Gastgeber legten gut los und führten früh durch Lukas Kuch (8.). Die Gäste kamen dann aber besser in die Partie und antworteten recht schnell durch Igor Bestvater (15.). Die schnelle Führung des Meisterschaftskandidaten nach der Pause durch Michael Dörner (49.) in Verbindung mit zwei Roten Karten für Meudt (52., 69.) sowie dem 3:1 durch Lukas Kuch (70., Handelfmeter) sicherte den Erfolg.

Westerwälder Zeitung vom 25.05.2015 / Text: unbekannt

Trotz besserer Chancen keine Punkte

SG Meudt - SV Niederfischbach 0:3 (0:1). Die Gastgeber hatten zunächst die besseren Chancen und waren leicht feldüberlegen. Nach dem Führungstreffer von Til Bender (20.) drehte sich das Spiel zugunsten der Adlerträger. Die Gäste konnten sich aufs Kontern verlegen und der Sieg geriet nie wirklich in Gefahr. Julius Otterbach (70.) und Manuel Bähner (80.) schraubten das Ergebnis weiter in die Höhe.

Westerwälder Zeitung vom 17.05.2015 / Text: Jens Kötting